Die Grundschule Ostenfelde startet nach den Sommerferien mit einer Eingangsklasse
E-Säulen

 Fraktion Ennigerloh privat    025 24/950 243 Fax: 02524/950 139

Vors. Georg Aufderheide Büro  025 24/950 139 e-mail:

                          mobil  0173/522 5474 info@aw-holzbau.de

 

 

 

 

CDU Fraktion Ennigerloh, Beesen 14, 59320 Ennigerloh Ennigerloh, 15.11.2017

Stadt Ennigerloh

z. Hd. Herrn Bürgermeister Lülf

Marktplatz 1

59320 Ennigerloh

 

 

Ausschuss für Stadtentwicklung, Umwelt, Bauen und Verkehr

 

-Tourismusförderung

-Ausstattung der Ortsteile mit Elektro-Ladesäulen

 

Sehr verehrter Herr Bürgermeister Lülf,

Gegenstand aller aktuellen und künftigen Mobilitätskonzepte ist der verstärkte Ausbau der E-Ladeinfrastruktur. Auf Kreisebene befasst sich insbesondere der neue Nahverkehrsplan des Kreises mit der Vernetzung aller Verkehrsträger, in dem dem E-Bike als Zubringer eine wichtige Rolle zukommt. Auch der kreisweite Radwegeplan will gerade der starken Nutzerzunahme an E-Bikes im Fahrradkreis Warendorf im Ausbaustandard Rechnung tragen. Die Stärkung des Radtourismus in unserer Münsterländer Parklandschaft ist erklärtes Ziel.

Vor diesem Hintergrund gewinnt auch der vor einigen Jahren gestellte Antrag der CDU-Fraktion zur Tourismusförderung an Aktualität, E-Mobilität und Caravan-Tourismus miteinander zu verknüpfen. Wir hatten seinerzeit beantragt, die Ortsteile, insbesondere den lt. Stadtentwicklungskonzept der Naherholung gewidmeten Ortsteil Ostenfelde mit Caravan Ver- und Entsorgungssäulen auszustatten. Bislang wurden solche Säulen lediglich im Ortsteil Ennigerloh-Mitte eingerichtet.

 

Die CDU-Fraktion beantragt daher:

 

Alle Ortsteile sollen mit Versorgungssäulen wie folgt ausgestattet werden:

 

Errichtung von kombinierten Elektrolade- und Caravan Ver- und Entsorgungsstationen in allen Ortsteilen. Hier regen wir Kooperationen mit vorhandenen Tankstellenbetreibern oder örtlichen Firmen an.

 

Errichtung von kombinierten Elektroladesäulen für E-Bikes vornehmlich an gastronomischen Zentralstandorten. Hier regen wir Kooperationen mit den örtlichen Gastwirten an. 

 

Darüber hinaus bitten wir zu prüfen, inwieweit die Umsetzung der o.g. Vorhaben durch Fördermittel erleichtert werden können und bitten um ein zeitliches Rahmenkonzept für die (ggf. sukzessive) Umsetzung. 

 

Mit freundlichem Gruß

 

gez.

Georg Aufderheide                                                   Michael Topmöller

Fraktionsvorsitzender                                               Ratsmitglied

 

 

 

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.09 sec. | 365 Besucher